Alle Beiträge auf InnoVisions

Seite Drucken

Starkes Projekt für schwache Herzen

Telemedizin für Patienten im ländlichen Raum

E.He.R 001 keyvisual

© Maik Meid | CC BY-SA 2.0 — 

»E.He.R.«-Projekterfolg: Telemedizin verbessert messbar die Versorgung für Patienten mit chronischer Herzschwäche

22. Mai 2015 — 

Patienten, die an chronischer Herzschwäche leiden, leben täglich mit dem Risiko einer sehr schnellen, folgenschweren Verschlechterung ihres Gesundheitszustands. Telemedizin kann gerade im ländlichen Raum entscheidende Lücken in der Patientenversorgung schließen: sie optimiert die medizinische Versorgung und mildert gleichzeitig auch die psychologische Belastung der Patienten.

WEITERLESEN

78 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/starkes-projekt-fuer-schwache-herzen/
Ge Mo 001 keyvisual

Mit vereinten Ressourcen zum Ziel

Genaue Fahrzeugortung selbst unter schlechten Bedingungen

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2016

18. Mai 2015 — 

Zwei Dinge braucht die automobile Zukunft in Großstädten: Elektromobile und Carsharing-Angebote. Im Projekt »GeMo« haben Forscher aus sechs Fraunhofer-Instituten ein Konzept ausgearbeitet, welches das Teilen von Elektromobilen komfortabel und sicher machen soll.

WEITERLESEN

174 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/mit-vereinten-ressourcen-zum-ziel/
EMMA-CC 001 keyvisual

Ergonomie – aber wie?

Interview mit Dr. Joachim Linn, Fraunhofer ITWM

15. Mai 2015 — 

Die kundenspezifische Endmontage von Fahrzeugen ist nach wie vor in Menschenhand. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn komplexe Handgriffe werden auch in Zukunft von Menschen erledigt werden. Die Frage ist nur, wie man den körperlich belastenden Komponenteneinbau möglichst ergonomisch gestalten kann. Ein neues Tool simuliert Bewegungsabläufe, identifiziert Schwachstellen und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten auf.

WEITERLESEN

112 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/ergonomie-aber-wie/
Inno Visions 02 15 CICS 001 keyvisual

Produktion im Browser

Fertigungssteuerung via Internet

11. Mai 2015 — 

Keine industrielle Vorgabe ist so streng wie die der Produktionssteuerung. Sicherheit, Verfügbarkeit und Timing müssen penibel eingehalten werden. Entsprechend anspruchsvoll ist auch das Anpassen der Software an neue Aufgaben. Wofür bislang spezielle Tools innerhalb der Steueranlage verantwortlich waren, könnte schon bald via Webbrowser programmiert werden. Damit würde ein wichtiger Schritt Richtung Industrie 4.0 getan.

WEITERLESEN

162 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/produktion-im-browser/
FlexMoT: Thomas Ruth vom Fraunhofer IGD im Interview

Unter den Wellen: Umweltmonitoring im Offshore-Bereich

Interview mit Thomas Ruth, Fraunhofer IGD

203

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2018

07. Mai 2015 — 

Luft- und Wettermessstationen gibt es fast überall auf der Welt. Sie werden speziell in Regionen installiert, welche von starken Umweltschwankungen betroffen sein können. Diese verursachen beispielsweise eine rapide Veränderung der Messwerte und lassen so auf riskante Entwicklungen schließen. Im Meer ist das anders. Selbst rund um Öl- und Gasbohrplattformen ist ein umfassendes Umweltmonitoring bislang nicht möglich. Mit FlexMoT soll sich das nun grundlegend ändern.

WEITERLESEN

203 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/unter-den-wellen-umweltmonitoring-im-offshore-bereich/
EU Open Data 001 keyvisual

Grenzübergreifender Datentopf

Pan-europäisches Open-Data-Portal

268

04. Mai 2015 — 

Wie entwickeln sich die Umweltbelastung oder die Einwohnerzahl in verschiedenen europäischen Ländern? Welche Staaten investieren die meisten Gelder in Bildung? Auf dem paneuropäischen Open-Data-Portal der EU können Nutzer künftig offene Daten aus bis zu 39 Ländern recherchieren und vergleichen. Damit wird nicht nur die Transparenz erhöht, die Daten sollen auch als Treibstoff für neue Geschäftsmodelle dienen und die Wirtschaft fördern.

WEITERLESEN

268 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/grenzuebergreifender-datentopf/
Indoor-Navi 001 keyvisual

»Sie haben den Konferenzraum erreicht.«

Interview mit Dr. Ilja Radusch, Fraunhofer FOKUS

239

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2022

30. April 2015 — 

Sich mit dem Navi auch an fremden Orten zurechtfinden? Kein Problem – solange man sich unter freiem Himmel bewegt. In Parkhäusern und anderen Gebäuden aber ist die Navigation per GPS kaum möglich. Forscher entwickeln deshalb ein Verfahren, wie mit einfachen Mitteln eine genaue Lokalisierung auch innerhalb eines Hauses möglich ist. Eine derartige Navigation wäre nicht nur ideal für die Parkplatzsuche. Profitieren würden vor allem Menschen mit Sehbehinderung.

WEITERLESEN

239 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/sie-haben-den-konferenzraum-erreicht/
Modellhafte Darstellung einer AR-Brille

Arbeitsplatz 4.0

Arbeiten in der Industrie von morgen

360

Innovationsgrad

REDAKTION:

5

5

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2022

27. April 2015 — 

Geht es nach den Vorstellungen der Medien, dreht sich bei dem Schlagwort Industrie 4.0 alles um die vollautomatisierte Zusammenarbeit zwischen Auftragsannahme-Software, Lagerrobotern, Produktionsmaschinen und Auslieferungsfahrzeugen. Dabei vergessen die meisten, dass der Mensch auch weiterhin der wichtigste Dreh- und Angelpunkt bleibt. Erst wenn seine Arbeitswelt intelligent mit dem Internet der Dinge zusammenwächst, kommen die Vorteile der industriellen Revolution voll zum Tragen.

WEITERLESEN

360 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://www.innovisions.de/beitraege/arbeitsplatz-40/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

2 Kommentare

Energiemanagement im privaten Haushalt sollte in naher Zukunft über intelligente Energiemanagement-Systeme gesteuert werden als über Grenzsetzungen durch die EU. Wenn ihr die Diskussionen rund um die Wattgrenze verfolgt habt, soll ab 2017 die Wattzahl bei Staubsaugern auf 900 Watt begrenzt werden. Allerdings leisten die heutigen Bodenstaubsauger trotz höherer Wattzahl eine gute Energieeffizienz, wenn man sich die Leistungsdaten bei deutschen Großmarken wie Siemens mal anschaut. Ich bin mal gespannt, was die Zukunft noch bringt!

App-solut smart

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015

Laut http://www.aerzteblatt.de/archiv/169034/Endoskopische-Verfahren-Viele-Innovationen-auf-dem-Weg sind schon mehrere Innovationen schon auf dem weg in die Praxis, was sehr zu begrüßen ist.

Kleiner Schnitt, großer Überblick

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015